Mi, 22. November 2017

Im Haus gestürzt

26.12.2016 15:34

Spaziergängerin rettet 81-Jähriger das Leben

Traurige Szenen haben sich am 24. Dezember im oberösterreichischen Ried im Innkreis abgespielt: Eine 81-Jährige stürzte in ihrem Haus und konnte aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen. Den gesamten Heiligen Abend über lag die Pensionistin allein und hilflos auf dem Boden. Erst 24 Stunden später wurde eine Spaziergängerin (27) auf die Hilferufe der betagten Frau aufmerksam - und rettete der 81-Jährige so das Leben.

Am Christtag gegen 9 Uhr ging die 27-Jährige mit ihrem weißen Schäferhund in ihrer Nachbarschaft in Kirchdorf am Inn eine Runde spazieren. Als sie beim Haus der 81-Jährigen vorbeiging, hörte sie plötzlich Hilferufe.

Die junge Frau alarmierte daraufhin einen Nachbarn, gemeinsam hielten sie Nachschau. Weil aber alle Türen und Fenster verschlossen waren, riefen die beiden die Rettungskräfte. Diese schlugen eine Fensterscheibe ein und fanden die 81-jährige Bewohnerin im Vorhaus am Boden liegend.

Die betagte Frau war stark unterkühlt und wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Braunau gebracht. Dort erholt sie sich von den Strapazen.

Charlotte Sequard-Base
Redakteurin
Charlotte Sequard-Base
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden