Sa, 18. November 2017

4 Mädchen, ein Bub

26.12.2016 14:01

Erstes Weihnachten mit neugeborenen Fünflingen

Lange hatten sie sich ein Kind gewünscht - nun haben sie fast ein halbes Dutzend: Margaret und Michael Baudinet aus dem US-Bundesstaat Arizona sind Anfang Dezember Eltern von Fünflingen geworden. Weihnachten verbrachten sie mit ihren kleinen Schätzen im Spital.

In der 32. Schwangerschaftswoche waren die vier Mädchen und der Bub - Ava, Clara, Camille, Isabelle und Luke - per Kaiserschnitt innerhalb von nur einer Minute zur Welt gekommen. Mittlerweile sind sie wohlauf, müssen aber noch einige Zeit im St.-Joseph's-Krankenhaus bleiben, bevor sie nach Hause dürfen. "Dann beginnt erst die wirklich harte Phase", so der stolze Vater, der 34-jährige Michael, ein Anwalt.

Auch Mama Margaret (31) kann sich noch nicht genau vorstellen, wie sie das alles ohne das "großartige Team" des Spitals schaffen sollen, aber sie seien zuversichtlich, verrät sie auf ihrem Blog. Sie selbst habe das Spital am Freitag mit mehreren Blutdruckmitteln verlassen können. "Nach zwei Tagen zu Hause und etwas Schlaf ist der Blutdruck etwas runtergegangen", so die 31-Jährige, die seit der Geburt bereits 20 Kilogramm abgenommen hat - "was meinem Rücken sehr guttut". Zugenommen hatte sie nämlich 40 Kilo - allerdings mit Absicht, wie die "Bild" schreibt: Sie musste pro Tag 4500 Kalorien zu sich nehmen, da die Babys drohten, auf ihren Magen zu drücken und die Versorgung der Mutter zu gefährden.

Die Babys entwickeln sich gut - auch Sorgenkind Ava, für die die Mutter in einem früheren Eintrag um positive Gedanken gebeten hatte: "Sie entwickelt sich prächtig. Sie trinkt Muttermilch aus der Flasche und hat schon ordentlich zugenommen. Mittlerweile wiegt sie mehr als ihre Geschwister. Wer hätte das vor einer Woche gedacht?"

Heike Reinthaller-Rindler
Chefin vom Dienst
Heike Reinthaller-Rindler
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden