Mi, 18. Oktober 2017

Weihnachtsbesuch

23.12.2016 12:51

Reichelt & Co. spielen in Kinderklinik Christkind

Österreichs Ski-Asse haben am Freitag ihren traditionellen vorweihnachtlichen Besuch der Innsbrucker Kinderklinik absolviert. Zahlreiche Kinder warteten darauf, von Super-G-Weltmeister Hannes Reichelt und Co. beschenkt zu werden, Selfies mit den Pistenhelden zu machen und Autogramme zu bekommen. Auch den Stationen statteten die Spitzensportler einen ausgiebigen Besuch ab.

In seiner kurzen Ansprache betonte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, er freue sich, dass der Besuch auch dieses Jahr wieder geklappt habe. Wenig später schritten die Ski-Asse, darunter auch Manuel Feller, Michael Matt und Marc Digruber, zur Tat und spielten ausgiebig verfrühtes Christkind. Puppen, Spielzeug-Staubsauger, Spiele und Puzzles standen unter anderem bereit und warteten darauf, verschenkt zu werden.

Die um einen Tag verfrühte Bescherung sorgte für strahlende Kinderaugen. Vor den Sportlern bildeten sich lange Warteschlagen für Selfies und Autogramme. Mit einem Lächeln auf den Lippen kritzelten die Skirennläufer zahllose Autogramme auf Schildkappen, mitgebrachte Zettel oder Autogrammkarten. Stolz zeigten die Kinder dann die Autogramme und gerade gemachten Fotos her.

Stationenbesuche
Nachdem die Kinder im Foyer beschenkt worden waren, begab sich der Sportbesuch in weihnachtlicher Absicht auf die Stationen. Sensibel und mit viel Zeit und Muße ausgestattet, wurde von den Spitzensportlern dabei unter anderem die Onkologie der Kinderklinik besucht. Auch dort wurden die Kinder zum vorweihnachtlichen Lächeln gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).