Do, 24. Mai 2018

Adventkalender #23

23.12.2016 05:30

Zwei "Engel" für "Pablo"

Aussichtslos schien die Lage für den sechsjährigen Staffrüden "Pablo" im Tierheim "Garten Eden". Doch zwei Engel aus der Steiermark hatten ein Herz für ihn. Die Mitarbeiterinnen vom Tierheim "Garten Eden" haben diese schöne Weihnachtsgeschichte für das 23. Türchen des "Kärntner Krone"- Adventkalenders eingeschickt. Dafür gibt es als kleines Dankeschön das neue "Krone"- Schlagzeilenbuch 2016.

Der arme American Staffordshire- Terrier- Rüde "Pablo" wurde in seinem Leben nur hin- und hergeschoben. Und im Alter von sechs Jahren landete er dann letztendlich im Tierheim "Garten Eden". Der arme Vierbeiner litt Höllenqualen im Zwinger und heulte sich die Seele aus dem Leib. Als er dann nach drei Monaten noch dazu Opfer einer Beißattacke wurde und einige Verletzungen erlitt, bekam er auch noch fast täglich epileptische Anfälle. Daraufhin wurde seine Lage noch aussichtsloser. Das Tierheim war für ihn ein Ort des Grauens geworden, und die Anfälle waren so schlimm, dass sogar die Überlegung des Erlösens auftrat, denn ein Platz, der ihm gerecht werden konnte, war in weite Ferne gerückt und es ging ihm immer schlechter. Alle waren ratlos.

Aber gerade an dem Tag, an dem der schlimmste Fall der Fälle angesprochen werden musste, da er wieder einen heftigen Anfall hatte, trafen zwei Engel in Form eines jungen Paares (Freunde einer Mitarbeiterin) aus der Steiermark die Entscheidung, "Pablo" einen Pflegeplatz zu geben. Und prompt holten die beiden "Pablo" noch am selben Tag ab. Obwohl er noch ganz verstört war von seinem letzten Anfall, nahmen ihn Ana und Patrick mit in die Steiermark.

Das war am 4. Dezember. Seither hatte "Pablo" keinen einzigen epileptischen Anfall mehr und bereits wenige Tage nachdem er eingezogen war, kam die frohe Botschaft, dass Patrick und Ana "Pablo" nie wieder hergeben möchten! Er wurde fix übernommen und genießt seither sein Leben in vollen Zügen, was man bei den weiteren Fotos auch sehen kann. So hat ein weiterer fast unvermittelbarer Vierbeiner sein Glück gefunden und wird Weihnachten glücklich und behütet verbringen können.

Von Claudia Fischer

Merken

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden