Sa, 20. Jänner 2018

Terror-Alarm

10.10.2006 19:45

Terminal des Flughafens Heathrow geräumt

Ein Terminal des Londoner Großflughafens Heathrow ist am Dienstag wegen einer verdächtigen Tasche evakuiert worden. Eine Polizeisprecherin sagte, das Gepäckstück habe keinem Besitzer zugeordnet werden können. Ein Verdächtiger wurde festgenommen. Die Festnahme sei auf Grundlage des Anti-Terror- Gesetzes erfolgt, teilte die Polizei mit.

Mitarbeiter des Flughafens berichteten, ein Mann sei in den Check- In-Bereich gerannt und habe eine Tasche fallen lassen. Auch ein Bürogebäude auf dem Flughafengelände wurde evakuiert. Die Passagiere durften am späten Dienstagnachmittag wieder das Terminal 2 betreten, nachdem die Polizei das Paket untersucht hatte.

Austrian Airlines betroffen
Wegen des Alarms in Heathrow gab es bei zwei Flüge der Austrian Airlines nach Wien Verspätungen von rund einer Stunde. Die Lufthansa strich nach eigenen Angaben deswegen drei Flüge.

Von dem betroffenen Terminal 2 aus brechen überwiegend Flüge nach Kontinentaleuropa auf. Die britische Polizei hatte im August vermutlich einen Anschlag auf Flüge in die USA vereitelt. Die Angriffe sollten mit Flüssigsprengstoff verübt werden.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden