Mi, 25. April 2018

10.10.2006 16:20

Sind Atombomben Ende der Menscheit?

Das freie Wort

Die Atombombe ist die letzte Chance für ein völlig unfähiges und menschenverachtendes Regime, seine auf Gewalt und Einschüchterung gründende Macht zu erhalten. Kim Jong-ils Steinzitkommunismus kostet täglich Menschen das Leben und lässt eine große Zahl der Bevölkerung in bitterer Armut dahinvegetieren. Doch dies ist alles Nebensache. Wichtig ist für Nordkoreas Machthaber hauptsächlich die Atombombe, und nun scheint das Regime den Durchbruch geschafft zu haben. Die gegenseitige Abschreckung mag in der Vergangenheit funktioniert haben, doch scheint ein atomarer Erstschlag "nur" noch eine Frage der Zeit zu sein. Statt diese Waffen abzurüsten, werden immer neue und leistungsfähigere Atombomben gebaut und damit das mögliche Ende des Menschen vorweggenommen.


Einstein sagte dazu: "Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der Dritte Weltkrieg geführt werden wird, aber der Vierte Weltkrieg wird mit Knüppeln und Steinen geführt werden". Man kann ihm leider "nur" beipflichten.




Pascal Merz, Luzern (CH)
erschienen am Mi, 11.10.

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden