Mo, 11. Dezember 2017

"Übergebe mich"

20.12.2016 14:08

Schwarzenegger angewidert von seinem Aussehen

Arnold Schwarzenegger muss sich "übergeben", wenn er in den Spiegel schaut. Das war schon immer so, behauptet der Superstar aus der Steiermark.

Der 69-jährige Schauspieler und ehemalige Bodybuilding-Weltmeister, der im Jahre 1970 den Titel 'Mr. Olympia' erhalten hatte, hat zugegeben, dass er angewidert von seinem Aussehen sei. Er erklärte gegenüber dem "Cigar Aficionado"-Magazin: "Wenn ich in den Spiegel schaue, muss ich mich übergeben. Selbst wenn ich körperlich wirklich gut in Form war, war ich immer sehr kritisch mit mir selbst."

Obwohl er den Titel in sieben aufeinanderfolgenden Jahren immer wieder gewonnen hat, zweifelte er immer wieder an seiner Krönung zum Gewinner: "Ich schaute immer wieder in den Spiegel, als ich erneut den 'Mr. Olympia' gewonnen hatte und fragte mich, warum dieser Haufen Sche*** gewonnen hatte. Ich sah niemals Perfektion. Da fehlte immer etwas."

Obwohl der Schauspieler nicht wirklich glücklich mit seinem Aussehen ist, gab er zu, dass er seine knapp 70 Jahre noch nicht wirklich spüre: "Ich fühle mein Alter noch nicht. Ich habe den gleichen Lebensstil beibehalten wie vor 20 Jahren."

Der "Celebrity Apprentice"-Star achtet seit Jahren auf eine strenge Fitness-Routine: "Ich lebte von Trainingsprogrammen, Essensplänen und den Wettbewerben. Ich war immer ein Meister darin, solche Programme aufzustellen. Ich wusste immer, dass es das letzte wäre, was ich wollte, mich selbst zu enttäuschen. Ich wollte nicht jeden Tag in den Spiegel schauen und sagen müssen: Weißt du was? Du bist ein verdammter Verlierer. Du schaffst nicht einmal die kleinen Übungen und isst komisches Zeug! Das wollte ich einfach nicht."

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden