Do, 18. Jänner 2018

10.10.2006 16:20

Warten bei Operationen der Schilddrüsen . . .

Das freie Wort

Die Wiener ÖVP-Gesundheitssprecherin Ingrid Korosec, beklagt die Wartezeiten bei Operationen. Ich möchte hiermit klarstellen, dass die darin genannte Information nicht ganz richtig ist.


Wie mir Michael Hermann, Leiter der Chirurgischen Abteilung des Kaiserin-Elisabeth-Spitals, bestätigte, betragen die Wartezeiten für Schilddrüsenoperationen in seiner Abteilung, aufgrund der täglich verlängerten Regelbetriebszeiten, nachweislich nur zwei bis vier Wochen. Natürlich gilt das für alle Patienten, unabhängig von der Art der Krankenversicherung: Hier wird keine Ausnahme gemacht!


Das Kaiserin-Elisabeth-Spital versorgt weit über 50 Prozent aller Schilddrüsenoperationen in Wien.


Ich finde es nicht gut, dass die Gesundheitssprecherin der Wiener ÖVP hier Dinge herbeizerrt. Es kann nicht sein, dass Patienten falsch informiert werden. Es kann auch nicht sein, dass man mit dem Ruf der Ärzteschaft so umgeht!




Prim. Dr. Walter Dorner, Präsident der Wiener Ärztekammer
erschienen am Mi, 11.10.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden