Do, 18. Jänner 2018

Über den Wolken

21.08.2007 12:05

Der Skycar "fliegt" auf eBay

Paul Moller hat die ultimative Verkehrslösung gefunden: Mit dem Skycar M400, einem flugtauglichen Auto mit einer Geschwindigkeit bis zu 600 km/h, kann man jedem Stau davonfliegen. Ein Prototyp des fliegenden Objektes kann jetzt bei eBay ersteigert werden. Das Gefährt soll mindestens vier Millionen Dollar einbringen. In Serie gehen soll der Skycar erst in zwei Jahren.

Das viersitzige Gefährt erreicht auf der Straße bis zu 60 km/h. Der Top-Speed in der Luft liegt bei 600 km/h, die Reisegeschwindigkeit bei 440 km/h. Der Skycar wird von acht Mazda-Wankelmotoren angetrieben, die zusammen 1.000 PS leisten. Statt Kerosin reicht folglich auch handelsübliches Normalbenzin. Der Benzinverbrauch liegt auf der Straße bei etwa 10 bis 14 l/100 km, also nicht höher als bei einem normalen Auto – wenn man davon absieht, dass wir hier von einem Tempo von maximal 60 km/h sprechen.

Skycar kann senkrecht starten und landen
Der Skycar startet und landet senkrecht und braucht deshalb weder Start- noch Landebahn. Das Gerät kann in bis zu 11.000 Metern Höhe fliegen. Der revolutionäre Überflieger ist sechs Meter lang, zweieinhalb Meter breit und 1.000 Kilogramm schwer. Der M400 soll, wenn er in zwei Jahren serienreif ist, ein Transportmittel werden, das automatisch zu jedem in den Bordcomputer einprogrammierten Ziel fliegt.

Der Erfinder Paul Moller hat sich mit seinem fliegenden Auto einen Traum erfüllt. Der 69-Jährige arbeitete über vierzig Jahre an dem Vehikel und hat bis jetzt über 100 Millionen Dollar in die Entwicklung investiert. Moller ist von seinem extravaganten Fluggerät begeistert: “Mit dem Skycar kann man weit außerhalb der Stadt wohnen und trotzdem schnell im Zentrum sein.“

Preis: Eine halbe Million Euro
Für Otto Normalverbraucher wird das fliegende Objekt aber wohl nicht die Lösung aller Stauprobleme sein: Das Ding kostet ca. eine halbe Million Euro, wenn es denn mal in Serie geht. Außerdem muss auch noch der Pilotenschein gemacht werden, ohne darf niemand dieses futuristische Gerät bewegen. Wer alles hat, was er braucht – nämlich Geld, Geduld und Pilotenschein -, der kann den M400 gleich reservieren lassen. 80.000 Euro Anzahlung sind der Preis für den Eintrag auf der exklusiven Warteliste.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden