Mi, 13. Dezember 2017

Gefragtes Gadget

19.12.2016 16:39

15.000 Drohnen landen heuer unter den Christbäumen

Wer hätte gedacht, dass das Christkind auch auf Drohnen fliegt? Rund 15.000 Stück der Fluggeräte sollen zu Weihnachten unter österreichischen Christbäumen landen. Außerdem: Egal, ob Krimi, Biografie oder technische Themen - Bücher sind auch heuer wieder in vielen Packerln zu finden.

Damit es jungen Leuten leichter fällt, ihre Eltern zu beschenken, haben Jugendkulturforscher untersucht, was denn die ältere Generation gerne liest. Das beliebteste Genre der 55- bis 65-Jährigen sind demnach Krimis, gefolgt von Kochbüchern. Wobei sich 41 Prozent der Frauen für die spannende Suche nach Mördern begeistern und 30 Prozent der Männer.

Dabei bleiben Klischees aufrecht: Kochbücher und Biografien sind klar weibliches Metier. Sachbücher aus Technik und Naturwissenschaft sprechen mehr Männer an. Jeder Vierte zwischen 55 und 65 Jahren (26 Prozent) greift übrigens nie zur Buchlektüre. Bei den Frauen ist der Anteil der Lesemuffel mit knapp sieben Prozent deutlich kleiner. E-Books erweisen sich als Flop.

Drohnen über 250 Gramm und mit Kamera müssen bewilligt werden
Neben den Buchklassikern schlägt heuer die Nachfrage nach Drohnen laut Amazon voll ein. Obwohl der Handel von 15.000 Fluggeräten für Weihnachten ausgeht, wissen viele Besitzer kaum etwas über die rechtlichen Vorschriften. Hintergrundwissen zahlt sich bei Strafen bis zu 22.000 Euro aus, denn bei der österreichischen Luftfahrtbehörde Austro Control müssen alle Drohnen über 250 Gramm mit montierter Kamera bewilligt werden. Kosten: knapp 300 Euro.

Apropos Ausgaben: Acht Prozent wollen laut GfK einen Kredit aufnehmen, Ratenzahlungen vereinbaren oder das Konto überziehen.

Martina Münzer, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden