Di, 17. Oktober 2017

Stimmen Sie ab!

19.12.2016 11:43

Schafft Winterkönig Altach die Meister-Sensation?

Mit zwei Punkten Vorsprung auf Red Bull Salzburg geht Altach sensationell als Tabellenführer in die Winterpause. Nach dem Heimsieg gegen Rapid am Sonntag (Highlights gibt's im Video oben!) halten die Vorarlberger bei 42 Punkten aus 20 Spielen. Was glauben Sie: Können die Altacher auch im Frühjahr auftrumpfen und sich den Meistertitel holen? Stimmen Sie ab!

Interimstrainer Werner Grabherr glaubt jedenfalls an die große Sensation: "Utopisch ist der Meistertitel nicht, mit dem werden wir uns erst in der 35. Runde befassen, wenn es soweit sein sollte." Grabherr, der nach dem Wechsel von Damir Canadi zu Rapid das Ruder bei den Vorarlbergern übernahm, hat die Zeit als Trainer "richtig Spaß gemacht". Der neue Coach, der in der Winterpause kommt, müsse "ein Arbeiter sein, der die Mannschaft Woche für Woche weiterentwickelt".

Grabherr wird jedenfalls sicher nicht von der Interims- zur Dauerlösung, wie Geschäftsführer Christoph Längle am Montagvormittag gegenüber krone.at bestätigte. "Wann genau wir den neuen Trainer bekannt geben, kann ich derzeit nicht sagen. Aber zum Start der Vorbereitung wird er da sein."

Meistertitel im Team "kein Thema"
Für Philipp Netzer, Doppeltorschütze gegen Rapid, kommt die Winterpause zum falschen Zeitpunkt, aber: "Ich hoffe, dass wir im Frühjahr mit der gleichen Stärke zurückkommen. Wir haben uns diesen Erfolg von Spiel zu Spiel erarbeitet". Der Meistertitel sei in der Mannschaft "kein Thema". Schließlich falle unter anderem bei Red Bull Salzburg die Doppelbelastung mit der Europa League weg, "es wird eng werden und die Saison geht noch sehr lange". Altach-Keeper Andreas Luke sprach nach dem Sieg gegen Rapid von einer "überragenden" Hinrunde. "Wir gehen glücklich in die Winterpause."

Ingemar Pardatscher
Ingemar Pardatscher
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden