Do, 26. April 2018

Sex im Gotteshaus

10.10.2006 17:04

Kenianisches Paar beim Sex in Moschee erwischt

"Gehet hin und vermehret euch" heißt es in der Bibel. Getreu diesem Motto hat sich ein kenianisches Pärchen dazu verleiten lassen, in einer Moschee leidenschaftlichen Sex zu haben. Das Paar wurde erwischt und zu einer Haftstrafe von eineinhalb Jahren verurteilt.

Die beiden seien betrunken gewesen und hätten die Moschee für ein Hotelzimmer gehalten, sagte ein Gerichtssprecher in Naivasha, etwa 100 Kilometer nördlich von Nairobi, am Montag.

Der Vorfall ist besonders pikant, weil er sich während des Fastenmonats Ramadan ereignet hat. Im Ramadan dürfen Muslime tagsüber weder essen noch trinken oder Geschlechtsverkehr haben.

Allerdings habe es sich bei dem Pärchen nicht um Muslime gehandelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden