Di, 20. Februar 2018

Frenzel siegt

18.12.2016 15:35

Mario Seidl verpasst Podest in Ramsau nur knapp

Mario Seidl hat das Podest beim Weltcup in der Ramsau nur knapp verpasst. Der 24-Jährige, der nach dem Springen in Führung lag, belegte beim Sieg von Eric Frenzel Rang vier.

Olympiasieger Eric Frenzel hat am Sonntag den zweiten Weltcup-Bewerb der Nordischen Kombinierer in Ramsau am Dachstein gewonnen. Der 28-Jährige, am Vortag beim deutschen Vierfach-Triumph bereits als Dritter auf dem Podest, siegte vor seinen beiden Teamkollegen Fabian Rießle, der schon am Samstag Zweiter geworden war, und Vinzenz Geiger. Als bester Österreicher landete Mario Seidl auf Platz vier.

Damit egalisierte der 24-jährige Salzburger, der nach dem Springen in Führung gelegen war, seine bisher beste Weltcup-Platzierung. Am Ende fehlte ihm nicht einmal eine Sekunde aufs Podest. Für Weltcup-Titelverteidiger Frenzel war es der 34. Einzel-Sieg seiner Karriere, der bereits dritte in dieser Saison.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden