Fr, 20. April 2018

Statt Alarmanlage

10.10.2006 10:31

Serbe sichert seinen Mercedes mit Schlange

Der Serbe Radovan Darkic liebt seinen E-Klasse Mercedes. Eine Alarmanlage für seine Nobel-Karosse konnte er sich aber nicht leisten. Deshalb hat der Besitzer einer Tierhandlung zur Abschreckung für mögliche Autodiebe jeden Abend eine zwei Meter lange Schlange im Fahrzeug deponiert. Doch auch eine natürliche Alarmanlage kann ausfallen…

Das Tier entfleuchte nämlich eines Tages durch ein nicht vollständig geschlossenes Fenster und verkroch sich im Motorraum des Wagens. Worauf Darkic den Verlust der Schlange der Polizei meldete, die ihn umgehend wegen Gefährdung der öffentlichen Sicherheit verhaftete.

Darkic zerknirscht: „Ich wollte nur sicherstellen, dass, wenn schon ich mich nicht an einem potentiellen Dieb rächen kann, die Schlange es für mich tut.“

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen
Busacca offen wie nie
Ex-Star-Schiri für Videobeweis - „Werden gekillt“
Fußball International
„Krone“-Interview
Hamdi Salihi, was wäre Wiener Neustadt ohne dich?
Fußball National
29. Erste-Liga-Runde
Neustadt, Ried & Hartberg im Sieges-Gleichschritt
Fußball National
Wurde nur 28 Jahre alt
DJ-Star Avicii im Oman tot aufgefunden
Stars & Society
18-köpfiges Gremium
BVT-U-Ausschuss: Bures übernimmt den Vorsitz
Österreich
Das „Pack-Derby“
Sturm Graz nach Cup-Hoch in Wolfsberg gefordert
Fußball National

Für den Newsletter anmelden