Sa, 18. November 2017

Medizin-Wunder

17.12.2016 17:16

41 Minuten unter Wasser: Bub wieder ganz gesund

Es waren nervenzerreißende Szenen, als an einem heißen Badetag im Juni ein Bub (13) beim Schwimmausflug mit der Schule im Neufelder See (Burgenland) unterging. Ein halbes Jahr später sorgt der Fall weltweit für medizinisches Aufsehen. Das Kind hat die 41 Minuten unter Wasser ohne bleibende Schäden überlebt!

Mortezza M. lag mit Kreislaufstillstand auf dem Grund des Sees, die Lungen voll Wasser, bevor ihn Taucher bergen konnten und ihn das Rettungsteam wiederbeleben konnte. Ein Hubschrauber brachte den jungen Afghanen ins Donauspital. "Niemand von uns konnte glauben, dass das Kind wirklich 41 Minuten unter Wasser war. Aber alle Protokolle und Zeugenaussagen bestätigten die Angaben", erzählt Alexander Rokitansky, Vorstand der Kinder-Intensivstation des Donauspitals.

Künstlicher Tiefschlaf bei 33 Grad
Doch das Ärzteteam gab nicht auf, wandte eine von ihnen eingeführte Methode an. Der 13-Jährige wurde im künstlichen Tiefschlaf eine Woche auf 33 Grad heruntergekühlt und beobachtet. Laut Rokitansky sei es gut dokumentiert, dass Menschen bei einem Kreislaufstillstand ohne Sauerstoffzufuhr bessere Überlebenschancen haben, wenn ihr Körper stark abgekühlt ist. Einen Monat war Mortezza auf der Kinderintensivstation, dann wechselte er ins Kaiser-Franz-Josef-Spital.

Mutter Sami und Vater Mustafa bedankten sich beim Team des Krankenanstaltenverbundes. Und Mortezza? Er lernt brav in der Schule, liebt Mathe und Deutsch - und spielt schon wieder begeistert Fußball!

Martina Münzer, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden