Do, 23. November 2017

„Krone“-Interview

18.12.2016 07:23

Hirscher: „Weihnachtsurlaub ist heuer gestrichen!“

Marcel Hirscher im "Krone"-Interview: Was ihn an sich selbst maßlos ärgert, wie er das Weltcup-Programm kritisiert und warum er bei der WM sogar fünfmal starten könnte!

"Krone": Marcel, nach der heftigen Kritik der letzten Wochen ein Abfahrtssieg von Max Franz. Das hat auch dich überrascht, oder?
Marcel Hirscher: Ich habe mich schon wahnsinnig gefreut, als ich die gegenüber Val d’Isere deutlich besseren Trainingsergebnisse gesehen habe. Megacool ist das. Aber es war ohnehin klar, dass die Läufer weit mehr Qualität haben, als es in Val d’Isere den Anschein hatte.

Du selbst warst zuletzt mit dir auch nicht ganz zufrieden - obwohl du erstmals überhaupt als Weltcup-Führender nach Alta Badia kommst.
Das mit der Führung ist absolut richtig. Und für viele ist meine Reaktion deshalb sicher nicht nachvollziehbar. Aber ich habe mir da bei der Abstimmung zweimal etwas eingebildet, und es hat nicht geklappt. Absolut meine Schuld. Dabei müsste ich nach all den Jahren wissen, wie es geht. Deshalb denke ich mir dann: Bist du eigentlich deppert! Und dementsprechend kommt dann eben der Ärger durch.

Jetzt wartet mit der Gran Risa von Alta Badia ein Berg, auf dem du immer sehr stark warst - selbst dann, wenn das Setup nicht ideal war.
Ein megacooler Hang, eine megacoole Stimmung. Dementsprechend groß ist auch die Vorfreude.

Nach dem Riesentorlauf kommen noch am Sonntag der Parallelbewerb und der Slalom von Madonna - danach wirst du dich wie jedes Jahr ausrasten können.
Nein, der Weihnachtsurlaub ist heuer gestrichen. Ich starte am 27. Dezember im Super-G und am 29. Dezember in der Kombi von Santa Caterina. Es geht also sofort wieder nach Italien. Wobei das Programm generell richtig heavy ist. Es gibt viele in dem Tross, die nicht einmal zu Weihnachten ihre Familien sehen können. Ich weiß nicht, ob das in dieser Form sein muss.

Du warst im ersten Super-G der Saison zweitbester Österreicher, fährst auch in Santa Caterina: Kommt auch bei der WM ein Antreten in dieser Disziplin infrage?
Grundsätzlich nehme ich in St. Moritz so viele Startplätze in Anspruch, wie ich bekomme.

Du könntest also inklusive Teambewerb fünfmal um eine Medaille kämpfen!
Genau!

Peter Frauneder, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden