Do, 23. November 2017

Drama in Innsbruck

17.12.2016 08:44

Brand in Kinderzimmer: Zwei Mädchen tot

Eine Tragödie hat sich in der Nacht auf Samstag in Innsbruck zugetragen: Bei einem Brand im Kinderzimmer einer Wohnung kamen zwei Mädchen im Alter von vier und sieben Jahren ums Leben. Was die Ursache des Feuers war, ist noch völlig unklar.

Die Einsatzkräfte waren kurz nach 2 Uhr früh zu dem Mehrparteienhaus in der Kranebitter Allee gerufen worden. Das Feuer war offenbar im Kinderzimmer ausgebrochen, das beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand stand. Für die zwei Mädchen kam jede Hilfe zu spät.

Familie unter Schock
Die Eltern und zwei weitere Kinder konnten sich in Sicherheit bringen. Während die Mutter und die beiden Geschwister in der Zwischenzeit bei Verwandten untergebracht sind, befand sich der Vater laut Polizei am Samstagvormittag noch in medizinischer Betreuung in der Innsbrucker Klinik. Er hat eine Rauchgasvergiftung erlitten. Die Familie wird psychologisch betreut.

Keine technische Ursache für Feuer
"Eine technische Ursache für das Feuer kommt nicht infrage", erklärte Chefinspektor Markus Hammerl am Samstagnachmittag zum vorläufigen Ergebnis der Brandermittlungen. Es sei daher nicht auszuschließen, dass eines der beiden Kinder gezündelt hat. Es müsse auf jeden Fall ein "offenes Licht oder ein offenes Feuer" im Spiel gewesen sein. Weitere Erkenntnisse könnte erst die Obduktion der Opfer ergeben.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden