Fr, 15. Dezember 2017

121:125 vs. Atlanta

17.12.2016 08:53

NBA: Jakob Pöltl bei Toronto-Pleite nur Zuschauer

Für die Toronto Raptors hat es in der NBA nach zuvor vier Siegen in Serie wieder eine Niederlage gesetzt. Die Kanadier verloren in der Nacht auf Samstag (MEZ) das Heimspiel gegen die Atlanta Hawks 121:125. Dem Wiener Jakob Pöltl blieb nur die Rolle des Zuschauers auf der Bank.

Hatten die Raptors erst vor knapp zwei Wochen mit 128:84 gegen das Team aus Georgia den höchster Sieg der Clubgeschichte überhaupt gefeiert, verlief das zweite Aufeinandertreffen gänzlich anders. Atlanta dominierte die Partie auch wegen einer deutlichen Überlegenheit am Rebound (letztlich 44:28) von Beginn an und setzte sich bis zur Pause auf 69:52 ab. Eine Aufholjagd des Leaders der Atlantic Divison nach dem Seitenwechsel kam zu spät. Erfolgreichste Scorer der Kanadier waren die Guards DeMar DeRozan (34) und Kyle Lowry (27). Die Hawks wurden von Center Dwight Howard (27 Punkte, 15 Rebounds) und dem deutschen Spielmacher Dennis Schröder (24) angeführt. In der Nacht auf Montag gastieren die Raptors bei Orlando Magic.

In eine schlimme Pleite schlitterten die Chicago Bulls. Einen Tag nach dem 97:108 bei den Milwaukee Bucks verloren sie das Heimspiel gegen den selben Gegner sogar 69:95. Die Houston Rockets halten nach einem 122:100 gegen die New Orleans Pelicans bei inzwischen neun Siegen in Serie.

Ergebnisse der NBA:
Toronto Raptors - Atlanta Hawks 121:125
Washington Wizards - Detroit Pistons 122:108
Orlando Magic - Brooklyn Nets 118:111
Boston Celtics - Charlotte Hornets 96:88
Chicago Bulls - Milwaukee Bucks 69:95
Memphis Grizzlies - Sacramento Kings 92:96
Houston Rockets - New Orleans Pelicans 122:100
Philadelphia 76ers - L.A. Lakers 89:100
Miami Heat - L.A. Clippers 98:102
Utah Jazz - Dallas Mavericks 103:100

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden