Di, 21. November 2017

Deutsche Bundesliga

16.12.2016 22:35

Hoffenheim verliert auch gegen Dortmund NICHT

Deutschlands Vizemeister Borussia Dortmund hat sich am Freitagabend nach gut 50-minütiger Unterzahl - BVB-Star Marco Reus hatte erstmals in der Liga Gelb-Rot gesehen - im Spitzenspiel bei den immer noch ungeschlagenen Hoffenheimern mit einem 2:2 (1:2) begnügen müssen. Im Mittelpunkt stand Schiedsrichter Benjamin Brand mit zwei Fehlentscheidungen, die den Gästen zwei Punkte kosteten.

Damit könnten Meister Bayern München und der punktgleiche Verfolger RB Leipzig dem BVB am Wochenende bereits auf zehn Punkte enteilen. Hoffenheim bleibt indes neben Champions-League-Sieger Real Madrid als einzige Mannschaft in Europas Top-Ligen ohne Niederlage.

Mark Uth (3.) und Sandro Wagner (20.) brachten vor 30.150 Zuschauern in der ausverkauften Arena die Gastgeber zweimal in Führung, doch Mario Götze (11.) und Pierre-Emerick Aubameyang mit seinem 16. Saisontor (48.) gelang jeweils der Ausgleich.

Dabei mussten die Gäste ab der 41. Minute in Unterzahl agieren, nachdem Reus wegen wiederholten Foulspiels eine umstrittene Gelb-Rote Karte erhalten hatte (41.). Brisant: Beim zweiten Hoffenheimer Tor übersah der Referee einen Schubser von Wagner.

Die Ergebnisse der 15. Runde:
Freitag
1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund 2:2
Samstag
FC Schalke 04 - SC Freiburg (15.30 Uhr)
FSV Mainz 05 - Hamburger SV (15.30 Uhr)
FC Augsburg - Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr)
Werder Bremen - 1. FC Köln (15.30 Uhr)
RB Leipzig - Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr)
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt (18.30 Uhr)
Sonntag
SV Darmstadt - Bayern München (15.30 Uhr)
Bayer 04 Leverkusen - FC Ingolstadt 04 (17.30 Uhr)

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden