Sa, 16. Dezember 2017

Bitterer WC-Auftakt

16.12.2016 19:24

ÖSV-Pleite bei Boarder-Cross-Heimevent im Montafon

Leer ausgegangen sind Österreichs Snowboard-Crosser beim Heimweltcup im Montafon. Markus Schairer, im Vorjahr an selber Stelle noch Zweiter hinter seinem ÖSV-Kollegen Alessandro Hämmerle, war am Freitag als Elfter bester heimischer Athlet. Hämmerle scheiterte beim Weltcup-Auftakt schon im Achtelfinale, bei beiden fuhr eine gehörige Portion Pech mit.

Schairer, der als einziger Österreicher die Startrunde überstanden hatte, konnte im Viertelfinale einen Zusammenstoß mit dem in der ersten Kurve gestürzten Australier Cameron Bolton nicht mehr verhindern und musste ebenfalls zu Boden. Damit war das Rennen für den Montafon-Sieger 2013 gelaufen.

Schairer: "Das war heute nicht unser Tag"
Vorjahressieger Hämmerle blieb im Achtelfinale in der fünften und letzten Steilkurve mit einem Arm im Fangnetz hängen und kam deshalb zu Sturz. Dafür gab es Hautabschürfungen im Gesicht und Platz 26, drei Ränge vor dem dritten ÖSV-Fahrer Julian Lüftner. "Das war heute nicht unser Tag, aber wir haben ja noch den Teambewerb am Sonntag", sagte Schairer.

Das große Finale der Herren musste wiederholt werden, da sich die Startklappe des Australiers Alex Pullin zu spät geöffnet hatte. Im zweiten Versuch fuhr der US-Amerikaner Hagen Kearney vor dem Italiener Omar Visintin und Pullin zum Sieg.

Sieg bei Damen an Australierin Brockhoff
Bei den Damen triumphierte die Australierin Belle Brockhoff vor Chloe Trespeuch (FRA) und Lindsey Jacobellis (USA). Katharina Neussner, die einzige Österreicherin im Feld, schied im Viertelfinale nach einem Ausrutscher in der Startkurve aus und wurde 16.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden