Di, 22. Mai 2018

10,7 Milionen Euro

16.12.2016 15:39

Grundstein für Hospiz-Haus in Hall gelegt

Die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft begleitet Schwerkranke und sterbende Menschen. Dafür wird am Areal des Landeskrankenhauses in Hall ein eigenes Hospiz-Haus um 10,7 Millionen Euro gebaut. Am Freitag war Grundsteinlegung. Im Jahr 2018 soll die Einrichtung fertig sein. Ab diesem Zeitpunkt wird auch das Beratungs- und Betreuungsangebot erweitert.

Elisabeth Zanon, Vorsitzende der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft, packte bei der Grundsteinlegung gemeinsam mit Vertretern des Landes und weiteren Unterstützern des Projekts Erinnerungsstücke in eine Zeitkapsel, die in die Grundmauern des Gebäudes einbetoniert wird.

Von den 10,7 Millionen Euro Baukosten übernimmt das Land 8,3 Millionen Euro. "Dieses Hospiz-Haus zeigt eindrucksvoll, was hinter den Zahlen des Budgets steckt, das wir diese Woche im Landtag beschlossen haben", meinte LH Günther Platter in seinen Grußworten. Beachtlich: 1,3 Millionen Euro der Kosten werden über Spenden abgedeckt. 963.000 € hat die Hospiz-Gemeinschaft bereits gesammelt. Wohl um den Segen für ein rasches Erreichen der restlichen Summe zu erbitten, legte Zanon auch einen Zahlschein in die Zeitkapsel.

Mitte 2018 soll das Hospiz-Haus fertig sein. Alle Angebote der Hospiz-Gemeinschaft werden dort vereint sein. Das Haus wird über 14 Betten verfügen. Außerdem werden die Hospiz-Teams für die Bezirke Innsbruck und Innsbruck-Land dort stationiert sein. Ebenso die Leitung der ehrenamtlichen Gruppen für ganz Tirol und die Akademie für die Ausbildung der Mitarbeiter. Als neues Angebot kommt ein Tageshospiz mit einer Ambulanz und einer Beratungsstelle dazu. Dieses Service soll vor allem pflegende Angehörige entlasten.

"Wir haben mit dem Hospiz-Haus einen Fuß in die Luft gesetzt - und sie trägt", griff Elisabeth Zanon beim Festakt auf eine Formulierung der Dichterin Hilde Domin zurück, um den Vorbild-Charakter des Projekts zu unterstreichen.

Claudia Thurner
Claudia Thurner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden