So, 22. April 2018

09.10.2006 17:31

"Große Koalition neu"

Das freie Wort

SPÖ-Klubchef Josef Cap war in der ORF-Pressestunde kaum wiederzuerkennen: keine Angriffe und keine unerfüllbaren Forderungen in die Richtung des (wahrscheinlich) zukünftigen Koalitionspartners ÖVP.


Wenn Cap und seine Partei wirklich so konsensbereit sind, wie sie sich jetzt geben und es ehrlich meinen, dann sollten sich die Schwarzen nicht weiter ins Schmollwinkerl zurückziehen. Die Bürger wollen weder irgendeine windige Dreierkoalition noch Neuwahlen, sondern eine "große Koalition neu". Wer jetzt andere Koalitionen sucht oder Neuwahlen provoziert, muss damit rechnen, vom Wahlvolk empfindlich bestraft zu werden. Und die Moral von dieser Gschicht: Vergesst den Wählerwillen nicht!




Franz Weinpolter, Wien
erschienen am Di, 10.10.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden