Di, 22. Mai 2018

2:0-Erfolg

15.12.2016 13:33

Real Madrid steht im Finale der Klub-WM!

Real Madrid ist nur noch einen Schritt vom zweiten Titelgewinn bei der Klub-WM nach 2014 entfernt. Der Champions-League-Sieger zog bei der 13. Auflage des Bewerbes am Donnerstag mit einem verdienten 2:0-Sieg gegen den mexikanischen Vertreter Club America ins Finale ein. Karim Benzema (45.+2) und Cristiano Ronaldo (93.) fixierten den Aufstieg.

Im Kampf um den Titel wartet am Sonntag (11.30 Uhr) der japanische Verein Kashima Antlers, der am Mittwoch Atletico Nacional aus Kolumbien mit 3:0 besiegt hatte. Real ist zum dritten Mal bei der Weltmeisterschaft für Vereine vertreten, beim ersten Antreten 2000 hatte es nur zu Rang vier gereicht. Seit 2007 ist mit einer Ausnahme der Titel immer nach Europa gegangen.

Real hatte im International Stadium von Yokohama die Partie schon vor der Pause klar im Griff, für die Führung fehlte aber vorerst die nötige Effizienz. Ein Ronaldo-Kopfball ging an die Stange (26.), bei einem Nachschuss des Real-Superstars, nach geblocktem Freistoß, war America-Goalie Moises Munoz auf dem Posten (33.). Kurz vor dem Pausenpfiff münzten die Spanier ihre Überlegenheit aber in die Führung um. Nach Kroos-Lochpass traf Benzema ins lange Eck (45.+2).

Nach dem Seitenwechsel gingen es die "Königlichen" etwas ruhiger an, waren vor allem bedacht, Kräfte zu sparen. Gefährlicher als der Gegner waren sie trotzdem. Ein Ronaldo-Schuss wurde von Munoz pariert (61.), ein Kopfball des dreifachen Weltfußballers ging nicht aufs Tor (66.). Das hätte sich beinahe noch gerächt, Bruno Valdez verfehlte aber mit seinem Kopf nur hauchdünn eine Hereingabe in der Nachspielzeit (92.).

Ronaldo-Tor zählt dank Videobeweis
Quasi im Gegenzug machte Ronaldo (93.) alles klar. Der Treffer wurde erst nach Rücksprache mit dem Video-Schiedsrichter bestätigt. Wie die TV-Bilder zeigten, war Ronaldo beim Zuspiel nicht im Abseits. Schon im ersten Halbfinale war der Videobeweis bei einer Elfmeter-Entscheidung zum Einsatz gekommen. Es war das erste Mal, dass der Video-Beweis bei einem offiziellen Wettbewerb des Weltverbandes angewendet wurde.

Klub-WM
Halbfinale:
Club America (MEX) - Real Madrid 0:2 (0:1)
Yokohama
Tore: Benzema (45.+2), C. Ronaldo (93.)
Atletico Nacional (COL) - Kashima Antlers (JPN) 0:3 (0:1)

Finale (Sonntag, 11.30 Uhr MEZ):
Kashima Antlers - Real

Spiel um Platz 3 (Sonntag, 08.00 Uhr MEZ):
Atletico Nacional - Club America

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Bekennt sich zum ÖFB
Barnes könnte schon gegen Schweden debütieren!
Fußball National
Welle der Entrüstung
Kiew lässt Gazprom-Logos vor CL-Finale entfernen!
Fußball International
Geschäftsführer Sport
Schmadtke soll Wolfsburg in die Erfolgsspur führen
Fußball International
Wegen Top-Talent
Mega-Zoff: Liverpool sagt Test gegen Gladbach ab!
Fußball International
Beispiellose Geste
Perus WM-Gegner setzen sich für Guerrero ein!
Fußball International
Foda hat nominiert
ÖFB-Kader: Vier Debütanten für Testspiel-Kracher
Fußball National
Dortmund vermeldet
Nun ist es fix: Favre wird Nachfolger von Stöger!
Fußball International
Derzeit bei Hannover
Bremen wieder an Martin Harnik interessiert
Fußball International

Für den Newsletter anmelden