Sechsmal im Jahr

Captain Austria und Lady Heumarkt retten die Stadt

Jetzt ist es fix: Die Austrian Superheroes werden ab 2017 sechsmal im Jahr die City vor finsteren Bösewichtern retten. Denn Captain Austria Jr. und Lady Heumarkt führen ihren Kampf als Comic-Helden auch am Zeitungskiosk erfolgreich.

Die Abenteuer spielen in Wien, von der Blutgasse über den Donaukanal, weiter auf den Karlsplatz und die Kärntnerstraße bis zum Parlament - überall bedrohen Bösewichter die Bewohner der Stadt und müssen abgewehrt werden. Auch Bürgermeister Michael Häupl hat hin und wieder einen Auftritt.

Mit einer Auflage von 7000 Stück, mehr als 500 Abonnenten und 1500 Facebook-Fans ist Austrian Superheroes das erfolgreichste heimische Comic-Projekt, nach vier Heften im heurigen Jahr entschloss sich Herausgeber Harald Havas 2017 alle zwei Monate ein neues Abenteuer seiner Superhelden zu publizieren.

Aber weil das Böse immer und überall ist, müssen Captain Austria Jr. und Lady Heumarkt auch in Linz, in Tirol und überall in Europa die Feinde aufmischen.

Was meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Harald Zeilinger
Redakteur
Harald Zeilinger
Kommentare
Mehr