Mi, 18. Oktober 2017

Debüt 2005 gefeiert

14.12.2016 16:29

Vanek vor seinem 900. NHL-Spiel: „Purer Wahnsinn!“

Eishockey-Star Thomas Vanek bestreitet kommende Nacht sein 900. NHL-Spiel - gegenüber der "Krone" erklärte der Steirer, wie es ihm damit geht und wie lange er noch weiterspielen wird!

"Krone": Thomas, du bestreitest in der Nacht auf Freitag, die Play-off-Matches miteingerechnet, mit den Detroit Red Wings gegen die Los Angeles Kings dein 900. Spiel in der NHL. Ein spezieller Moment?
Thomas Vanek: Ja, das ist der pure Wahnsinn. Wenn ich daran denke, dass ich mit 14 Graz verließ, lange auf den Traum NHL hinarbeitete. Und jetzt nach elf Jahren in der NHL die 900 erreicht habe.

"Krone": Erinnerst du dich noch an dein NHL-Debüt am 5. Oktober 2005 gegen die New York Islanders?
Vanek: Ich weiß, dass ich extrem nervös war, mir ein Assist gelang. Besser in Erinnerung habe ich ein anderes meiner ersten Spiele. Gegen Pittsburgh und mein Idol Mario Lemieux. Als mir unser Zeugwart nach dem Spiel seinen Schläger gab, wo Lemieux draufgeschrieben hatte: "Für Thomas! Alles Gute, Mario Lemieux." Das war der Hammer!

"Krone": Deinen ersten Treffer in der NHL…
Vanek: …erzielte ich gegen Carolina, in meinem 15. Spiel. Ich bekam die Scheibe, trickste zwei Verteidiger aus und traf mit einem platzierten Schuss ins Netz. Diese Szene sehe ich noch vor mir.

"Krone": Ebenso gab es auch bittere Momente. Und einen besonders schmerzvollen.
Vanek: Ja, der Kieferbruch gegen Ottawa 2009. Als ein Schlagschuss aus drei Metern meinen Kiefer zertrümmerte. Die Schmerzen waren höllisch, nach der Operation erträglicher. Es dauerte einige Zeit, bis wieder der Alltag eingekehrt war.

"Krone": Aktuell läuft deine zwölfte NHL-Saison, die erste im Dress von Detroit. Wie schaut dein erstes Fazit aus?
Vanek: Wir haben oft gute Spiele, erarbeiten uns viele Chancen, treffen aber zu selten ins Tor. Auch wenn es frustrierend ist, müssen wir positiv bleiben. Die geistige Balance halten. Da denke ich immer an mein großes Vorbild.

"Krone": Und zwar?
Vanek: Footballer Tom Brady. Der mit 39 vier Super-Bowls gewonnen hat, seit 16 Jahren in der NFL auf höchstem Niveau spielt. Immer die Balance findet. Von ihm kann ich noch viel lernen.

"Krone": Visierst du als Nächstes das 1000. NHL-Match an?
Vanek: Ich bin jetzt 32, nicht mehr der Jüngste, aber längst kein Opa. Ich hoffe, dass ich noch einige gute Saisonen und mehrere 100 Spiele in der NHL vor mir habe. Und mir eines Tages doch noch den Traum vom Stanley-Cup erfüllen kann.

Christian Reichel, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).