Sa, 18. November 2017

Besuch in Wien

13.12.2016 15:12

Helnwein: „Norbert Hofer hätte nichts geändert“

Ein großer Moment eines großartigen Künstlers. Der in Irland und Los Angeles lebende Ausnahmekönner Gottfried Helnwein schenkte der Sammlung der Wiener Albertina sieben seiner Top-Exponate - darunter auch die berühmte "Pink Mouse 2".

"Die Retrospektive hier 2013 war extrem erfolgreich und sehr emotional. Deshalb habe ich mir gedacht, ich will ein paar ganz wichtige Bilder hier als Geschenk an Wien in der Albertina in guter Hand wissen", erzählte uns er, der freilich auch in der Ferne alle Entwicklungen, inklusive des Bundespräsidentschafts-Wahlkrimis, genau mitverfolgt.

"Es ist ein internationales Phänomen. Die Wähler in der westlichen Welt fühlen sich alleine gelassen, es gibt eine große Verunsicherung", sagt Helnwein. Den Künstler stört die "künstliche" Aufregung ...

"Hofer wäre auch nicht das Ende der Welt gewesen"
"Wenn Hofer gewonnen hätte, wäre es auch nicht das Ende der Welt gewesen! Es wird auch jetzt geschrieben, Trump wäre der Untergang. Es wird alles verzerrt und übertrieben dargestellt. Es ist ja auch nicht so, dass alle, die nach rechts gehen, Nazis sind. Nein, das ist einfach nicht wahr und ich glaube nicht, dass Hofer einen großen Unterschied gemacht hätte ..."

Norman Schenz, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden