Fr, 24. November 2017

Zahlen zum Staunen

13.12.2016 15:49

Zum Todestag: Walt Disney, König des Kinderreichs

Trickfilm-Genie, Visionär und Tyrann: Auch 50 Jahre nach seinem Tod lebt die Legende von Walt Disney weiter.

Es war einmal ein Bub, der sehr gut malen konnte. Eines Tages verkaufte er seine erste Zeichnung für fünf Cent. Die Jahre vergingen und mit der Zeit wurde aus dem Buben ein gefragter Animationskünstler. Seine bewegten Bilder veränderte die Welt der Menschen. Als er starb, ging er als reicher Visionär in die Geschichte ein.

Was wie ein Märchen klingt, ist die Lebensgeschichte von Walt Disney - dem Vater von Mickymaus und Donald Duck. Auch 50 Jahre nach seinem Tod lebt er in den Köpfen der Menschen weiter. Der Umsatz des "Disney"-Imperiums belief sich 2015 auf 52,5 Mrd. Dollar. Damit könnte man 55-mal den welthöchsten Turm Burj Khalifa bauen oder 665-mal auf den Mond fliegen!

Tyrannischer Chef mit Zwangsneurosen
Doch wie so viele andere Märchen hat auch jenes von Walt Disney eine düstere Seite. Als Kind erlebte er kaum Liebe, wurde später selbst zum tyrannischen Boss. Er trank, rauchte 60 Zigaretten am Tag und verfiel Zwängen wie dem stündlichen Händewaschen.

Im Gegensatz zu seinen Filmen gab es für ihn kein Happy End: Er starb am 15. Dezember 1966 im Alter von 65 Jahren an Lungenkrebs. Der Legende zufolge war es sein letzter Wunsch, unter seinem Disney-Schloss eingefroren und am 50. Todestag wiederbelebt zu werden. Seine Familie hielt das für ein Hirngespinst - und äscherte ihn ein.

A. Halouska/P. Warger, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden