Fr, 15. Dezember 2017

Unfassbarer Affront

13.12.2016 09:05

So beleidigt Felix Baumgartner den Präsidenten

Dass Felix Baumgartner nicht mit besonderer kommunikativer Eloquenz gesegnet ist, springt jedem Betrachter seiner Facebook-Seite sehr schnell ins Auge. Jetzt hat sich der einstige Extremsportler allerdings einen Affront geleistet, der selbst für seine Verhältnisse haarsträubend ist. Er beleidigt Österreichs frisch gewählten Präsidenten Alexander Van der Bellen dermaßen, dass man sich fragt, wozu der Wahlschweizer eigentlich noch die rot-weiß-rote Staatsbürgerschaft braucht.

"Alexander Van der Bellen zieht nun endlich in die Hofburg um. Nur noch kurz mit dem Auto in die Trafik und dann hat er alles was er braucht, um dieses Land in eine bessere Zukunft zu führen. Österreich freut sich auf den neuen Präsidenten", postet Baumgartner auf Facebook - dazu ein Foto, das Van der Bellen nach einem Einkauf mit Bier und einer Sektflasche zeigt.

Ein Affront, der nicht nur von mangelndem Demokratieverständnis zeugt, sondern auch offenbar von Baumgartners eigener, bereits Jahre andauernder beruflicher Untätigkeit ablenken soll. Denn seit seinem Stratos-Sprung im Jahr 2012 hat der selbst ernannte "Sky Diver" keine besonderen Leistungen erbracht.

Bier-Bild kursiert im Web
Das Bild von Van der Bellen kursiert bereits seit dem Wahlkampf-Beginn im Web und wird immer wieder dazu verwendet, den frisch gewählten Bundespräsidenten zu diskreditieren. Experten zweifeln sogar die Echtheit an, doch selbst wenn das Foto echt sein sollte: Warum sollte sich ein Politiker sein Bier nicht selbst kaufen dürfen?

Michaela Braune
Redakteurin
Michaela Braune
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden