Mi, 17. Jänner 2018

Spritsparer

08.10.2006 19:37

Gewissen auf vier Rädern

Tom Hanks tut´s genauso wie Fürst Albert von Monaco und Arnold Schwarzenegger. Was? Sie fahren Hybrid-Autos! Auch in Österreich erfreuen sich diese Fahrzeuge steigender Beliebtheit. „Allerdings wissen nur wenige über die Funktion und Möglichkeiten Bescheid“, so assecu-Sachverständiger Roman Eisl, der in Bad Ischl die 1. Hybridfahrzeug-Messe Österreichs veranstaltete.

„Wenn die Ölreserven aufgebraucht sind, brauchen wir Alternativen“, erklärt Sachverständiger Eisl, warum Hybride interessant sind. Was ist überhaupt ein Hybrid-Motor? „Eine Kombination von zwei verschiedenen Systemen, meist ein Elektro- und ein Benzinmotor“, erklärt Co-Organisator Stefan Enthofer. Wobei diese umweltfreundlicher sind und rund 30 Prozent Spritersparnis bringen - quasi ein „Gewissen auf vier Rädern“. Auf Luxus muss man dabei dennoch nicht verzichten: so gibt´s auch einen Lexus-Geländewagen als Hybrid.

Allerdings ist dieser alternative Antrieb nicht nur auf Autos begrenzt, wie sich die unzähligen Besucher (darunter LH-Stv. Erich Haider) überzeugen konnten. So wurde in Ischl auch eine Honda-Schneefräse mit Hybrid-Motor präsentiert.

 

 

Foto: Klemens Fellner

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden