So, 25. Februar 2018

Adventkalender

13.12.2016 05:13

Kaffee, Tee und Kuchen für bedürftige Menschen

Heute öffnet sich im "Krone"-Adventkalender bereits das 13. Fensterchen. Gordon Kelz aus Landskron erzählt von seiner Idee, die Bedürftigen das Leben angenehmer machen soll. Er hat in Villach ein Café initiiert, wo Gäste anderen Kaffee und Kuchen spendieren können. So ein Projekt gibt es jetzt auch in Klagenfurt.

Der Adventkalender erzählt heute von einem ganz besonderen karitativen Projekt. "Ich hatte mir überlegt, wie ich Menschen helfen kann, die es sich nicht leisten können, mehrmals in der Woche auf einen Kaffee zu gehen. Das betrifft ja nicht nur Obdachlose; auch Mindestrentner oder Studenten haben oft wenig Geld", erzählt Gordon Kelz.

Im Café Luis in Villach hat er einen verständnisvollen Wirt gefunden, der bereit war, seine Idee umzusetzen: "Jeder Gast kann Kaffee, andere Getränke oder Kuchen im Voraus bezahlen, die dann ein Bedürftiger erhält. Diese Idee wird jetzt auch in Klagenfurt in der Eisdiele Arcobaleno umgesetzt."

Als Dankeschön für die Einsendung gibt es das aktuelle "Krone"-Schlagzeilenbuch. Wer noch seine persönliche Geschichte erzählen will, schickt ein E-Mail mit Text und Foto an clara-milena.steiner@kronenzeitung.at.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden