Bald auch in Wien?

"Anonymouse" verschönert die Ecken der Stadt

Endlich kümmert sich mal jemand um eine vernachlässigte Zielgruppe: Stadtmäuse und ihre noch viel zu wenig erschlossene Kaufkraft. Im schwedischen Malmö hat eine Aktivisten-Gruppe mit dem Namen "Anonymouse" Geschäfte für Mäuse eröffnet. Die sind auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten und bieten an, worauf Mäuse so Lust haben: Käse und Nüsse. Und: Demnächst könnte "Anonymouse" auch in Wien für die Stadtmäuse tätig werden.

City4U fragte an und bekam prompt Antwort. Pärlan Mousekewitz schrieb uns: "Selbstverständlich können wir auch in Wien aktiv werden. Wir waren schon ein eurer Stadt, sie ist zauberhaft. Ich bin sicher, wir finden am Flohmarkt bei euch alles, was wir brauchen. Cheese out!". Bis hier die ersten Mäuseshops auftauchen, zeigen wir euch Fotos der "Anonymouse"-Shops in Malmö!

Ein kleines Cafe mit Gastgarten.

Im Schaufenster hängen keine Würste und Hähnchen, sondern Nüsse.

Und im Kino wüten nicht Werwölfe, sondern Werratten - so kündigt es das Plakat an.

"Il Topolino" - das Mäuschen - heißt dieses entzückende Cafe.

"Anonymouse" im Banksy-Style.

Im Angebot hier sind Nüsse und Käse (rechts).

Nocheinmal das Schaufenster aus der Nähe mit liebevollen Details.

Wo bleibt der Kellner?

Was meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Harald Zeilinger
Redakteur
Harald Zeilinger
Kommentare
Mehr