Di, 12. Dezember 2017

Bundesliga

11.12.2016 19:06

Rapid siegt, Austria blamiert sich, Bullen jubeln

Packende 19. Runde in der Bundesliga! Rapid bejubelt einen 3:1-Sieg gegen Ried (siehe Video oben), die Wiener Austria blamiert sich bei St. Pölten und Red Bulll Salzburg gewinnt den großen Schlager bei Sturm Graz mit 1:0. Darum wird es in der Tabelle, in der Altach derzeit vorne liegt, noch viel spannender! Alle Spielberichte finden Sie hier.

Begonnen hat es Samstag mit einem "Last-Second-Sieg" von Altach gegen den WAC. Die Vorarlberger feierten einen absolut glücklichen Sieg . Alles dazu lesen Sie hier:
Altach besiegt den WAC

Matterbsurg durfte auch endlich wieder einen Sieg bejubeln. Nach dem vielen Pech der letzten Wochen gab es diesmal einen "Dreier" gegen Admira Wacker.
Mattersburg besiegt die Admira

Am Sonntag eröffnete Rapid mit einem erlösenden Erfolg gegen Ried - ein Doppelpack in der Rapid-Viertelstunde war auschlaggebend.
Rapid besiegt Ried

Der große Hit der Runde ging in Graz über die Bühne - doch für Sturm gab es keinen Grund für eine große Party im letzten Heimspiel des Jahres - gegen RB Salzburg gab es ein 0:1.
Salzburg siegt in Graz

Unterdessen blamierte sich die Austria bei St. Pölten. Beim SKN gab es eine 1:2-Niederlage, womit nicht ganz die Tuchfühlung zur Spitze gehalten werden konnte.
SKN St. Pölten besiegt die Austria

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden