Di, 17. Oktober 2017

Weltcup in Pokljuka

10.12.2016 16:05

Hauser bestätigt als Sechste ihre Hochform

Biathletin Lisa Theresa Hauser hat in Pokljuka ihren nächsten Weltcup-Spitzenplatz geschafft. Die Tirolerin belegte am Samstag in der Verfolgung nach einem Fehler beim letzten Schießen Platz sechs. Den Sieg sicherte sich wie schon im Sprint die deutsche Weltcup-Spitzenreiterin Laura Dahlmeier aus Deutschland.

Die als Zwölfte gestartete Hauser hielt sich dank guter Schießleistung mit sehr hohem Tempo bis nach dem letzten Schießen sogar im Kampf um ihren ersten Podestplatz. Erst auf der Schlussrunde büßte die 22-Jährige noch ein wenig an Boden ein. Auf die drittplatzierte Tschechin Eva Puskarcikova fehlten ihr im Ziel 7,7 Sekunden.

"Das war wieder ein super Rennen für mich. Der Fehlschuss ärgert mich nicht. Mit einem Fehler kann ich gut leben und mit dem sechsten Platz sowieso. Am Ende waren nur noch die besten Läuferinnen um mich herum. Dass ich jetzt zum dritten Mal in einem Einzelbewerb bei der Flower Ceremony dabei war, ist einfach nur traumhaft", meinte Hauser.

Dahlmeier, die ein Quintett mit Hauser dank eines fehlerfreien letzten Schießens abschüttelte, gewann 16,8 Sekunden vor der Finnin Kaisa Mäkäräinen. Hauser hatte 26,4 Rückstand auf die Siegerin. Die als 59. und Letzte gestartete Ex-Pokljuka-Siegerin Katharina Innerhofer erreichte dagegen nach vier Strafrunden nur den 53. Rang.

Hauser festigte hingegen mit dem vierten Top-Ten-Ergebnis im fünften Saisonbewerb ihren neugewonnen Status in der Weltspitze. Vor den nächsten Einzelbewerben in der kommenden Woche in Nove Mesto liegt sie auch im Gesamtweltcup an der sechsten Stelle. Im IBU-Cup sorgte David Komatz mit Platz drei im Sprint von Ridnaun für ebenfalls erfreuliche ÖSV-Nachrichten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden