Mo, 22. Jänner 2018

Rekordvilla

08.10.2006 17:48

Arabischer Prinz verkauft Anwesen um 107 Mio. ¿

Das teuerste Anwesen der USA steht derzeit im Gebirgsbundesstaat Colorado zum Verkauf. Die so genannte "Hala Ranch" im Winternobelsportort Aspen gehört Prinz Bandar Ibn Sultan, seines Zeichens Ex-Botschafter Saudi-Arabiens in den USA. Der Preis der Villa plus Grund stellt einen neuen Rekord auf dem Wohnungsmarkt der Superreichen auf: Für 107 Millionen Euro ist das Prachtanwesen zu haben.

Als den "vielleicht großartigsten Besitz der Welt" preisen Makler das fünfzig Fußballfelder große Anwesen an.

Die Villa ist größer als das Weiße Haus in Washington, hat 15 Schlaf- und 16 Badezimmer, Swimmingpools, einen Tennisplatz, Pferdeställe, einen Springbrunnen und eine beheizbare Auffahrt. Die ersten Interessenten haben sich angeblich schon gemeldet, wer sie sind wurde aber leider nicht verraten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden