Sa, 18. November 2017

Biathlon-Weltcup

09.12.2016 16:36

Hauser im Pokljuka-Sprint 12., Sieg an Dahlmeier

Die Österreicherin Lisa Theresa Hauser hat am Freitag als Sprint-Zwölfte von Pokljuka ein weiteres gutes Ergebnis im Biathlon-Weltcup erreicht, verpasste aber erstmals in dieser Saison die Top Ten. In der vergangenen Woche in Östersund war sie auf die Ränge fünf, sechs und sieben gekommen. Der Sieg in Slowenien ging an die wie Hauser im Schießen fehlerfreie Weltcup-Führende Laura Dahlmeier.

Die Deutsche setzte sich 3,5 Sekunden vor der laufstarken Französin Justine Braisaz durch, wobei sie nach dem Stehend-Schießen noch rund neun Sekunden zurückgelegen war. Rang drei im 7,5-km-Bewerb ging an die Norwegerin Marte Olsbu (+21,3). Ein starkes Comeback nach mehr als zweieinhalbjähriger Baby-Pause gab die Slowakin Anastasiya Kuzmina, die Sprint-Olympiasiegerin von Vancouver und Sotschi wurde Sechste (30,7).

Hauser bot erneut eine tadellose Leistung, agierte am Schießstand sicher und schnell. In der Loipe verlor die Tirolerin aber etwas an Terrain (+51,0 Sekunden), in der Weltcup-Gesamtwertung ist die 22-Jährige Fünfte. "Das war wieder ein super Rennen. Mit dem Schießen bin ich voll zufrieden. Die Schlussrunde war zwar extrem hart, aber ich habe alles gegeben. Ich hätte mir vor der Saison nie erträumt, dass es so gut losgeht, das muss ich genießen. Dieses Ergebnis ist eine tolle Voraussetzung für morgen, da ist wieder viel drin", sagte Hauser.

Landsfrau Katharina Innerhofer kam an der Stätte ihres Sprint-Sensationssiegs von 2014 bei ihrem Weltcup-Comeback nach zwei Schießfehlern auf Platz 59 (2:22,6). Sie wird damit am Samstag in der Verfolgung ebenfalls dabei sein.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden