Fr, 23. Februar 2018

Adaptive LEDs

09.12.2016 16:03

Kurvenlicht für Motorräder gibt es zum Nachrüsten

Seit Einführung des adaptiven Kurvenlichts bei Motorrädern vor wenigen Jahren ist das Fahren bei Dunkelheit deutlich sicherer geworden. Allerdings ist diese Ausstattung bislang nur für wenige Modelle erhältlich. Das amerikanische Unternehmen J.W. Speaker, das als OEM-Lieferant einige Hersteller mit Scheinwerfern ausstattet, hat nun ein nachrüstbares adaptives Kurvenlicht entwickelt.

Dabei handelt es sich um einen Rundscheinwerfer mit verchromtem Zierring, der mehrere LED-Segmente beherbergt und in dem die gesamte Steuerelektronik untergebracht ist. Sensoren erkennen die Schräglage des Motorrades, die Elektronik steuert aufgrund dieser Informationen die einzelnen Lichtsegmente an und sorgt dadurch für eine Ausleuchtung der Kurven - je stärker das Motorrad geneigt ist, umso mehr LED-Segmente leuchten auf der entsprechenden Seite auf.

Neben dem adaptiven Kurvenlicht hat der Speaker-Scheinwerfer auch die Abblend- und Fernlicht-Funktion integriert. Das Modell, auf das der Hersteller fünf Jahre Garantie gibt, kommt derzeit in zwei Größen: Als 7-Zoll-Scheinwerfereinsatz für rund 815 Euro, für den 5,75-Zoll-Einsatz sind knapp 770 Euro zu zahlen. Beide kommen in Schwarz oder Chrom, je nach Modell wird ein Adapterring notwendig; dann liegt das 7-Zoll-Kit bei rund 880 Euro.

Da der Scheinwerfer über eine DOT- und ECE-Zulassung verfügt, kann er problemlos an aktuelle Modelle mit Rundscheinwerfer, wie etwa eine Moto Guzzi V7, angebaut werden. Doch auch ältere Modelle lassen sich so aufwerten, es können sogar Harley-Davidson-Motorräder aus den Neunzigern nachgerüstet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden