Di, 21. November 2017

Freestyle

09.12.2016 10:20

Anna Gasser erlitt im Training Knieblessur

Freestyle-Snowboarderin Anna Gasser hat im Training eine Knieblessur erlitten, die ihre Teilnahme an der US-Dew-Tour in Breckenridge am kommenden Wochenende verhindert. Die dreifache Big-Air-Weltcup-Saisonsiegerin zog sich in Colorado bei der Landung eines Sprunges eine leichte Knochenprellung am Schienbeinkopf im rechten Bein zu.

Außerdem seien im betroffenen Knie eine minimale Flüssigkeitsansammlung im Bereich des Kreuzbandes und eine Muskelverhärtung diagnostiziert worden, teilte der Österreichische Ski-Verband (ÖSV) am Freitag mit. "Einerseits ist es natürlich schade, dass ich hier in Breckenridge nicht starten kann, andererseits bin ich froh, dass das Knie nicht mehr abbekommen hat. Ich habe zwar noch leichte Schmerzen, die jedoch mit Hilfe von Massagen, Physiotherapie und entzündungshemmenden Mitteln bald abklingen sollten", gab Gasser Entwarnung.

Ihr Antreten beim nächsten Big-Air-Weltcup am 17. Dezember 2016 in Copper Mountain ist aber dennoch fraglich. "Wenn der Heilungsprozess optimal verläuft, könnte sich das ausgehen. Ich werde in Copper Mountain aber nur dann an den Start gehen, wenn durch die Sprünge kein Risiko besteht, dass sich der Zustand des Knies verschlechtert", betonte die 25-Jährige. Die Slopestyle-Vizeweltmeisterin war bereits zu Jahresbeginn wegen einer in den USA im Training erlittenen Bandscheibenverletzung mehrere Wochen ausgefallen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden