Sa, 21. Oktober 2017

Vierbeiniger Star

07.12.2016 16:29

Schulhund Timmy lernt mit den Kindern

Wenn Therapiehund Timmy "Dienst" hat, können es die Kinder der Volksschule Traun kaum erwarten, dass der Unterricht beginnt. "In seiner Gegenwart sind die Schüler deutlich konzentrierter, motivierter und aufnahmebereiter", sagt Gabriele Bachler-Thurner, Direktorin der Volksschule mit 90 Prozent Migrantenanteil.

An zwei fixen Vormittagen pro Woche nimmt Lehrerin Astrid Maurer ihren vierjährigen Cocker-Spaniel mit in die Schule, wo er ihr bereitwillig assistiert. Er hilft den Kindern bei unterschiedlichsten Aufgaben und lässt sich von ihnen gern vorlesen: "Er freut sich jedes Mal darauf, denn hier kriegt er noch mehr Streicheleinheiten und Leckerlis als sonst."  Besonders beliebt sind die Rechenübungen mit ihm. "Der Timmy zeigt den Schülern anhand der Zahl, von ihm gefressener Hundekekse, wie man richtig subtrahiert", lacht die Lehrerin.

Cocker-Spaniel sind dafür ideal
Maurer musste  eine Extra-Ausbildung für hundegestützte Pädagogik absolvieren und auch Timmy wurde speziell trainiert und wäre auch in Altersheimen oder bei der Arbeit mit Behinderten einsetzbar. "Cocker-Spaniel sind dafür ideal - sie bellen so gut wie nie und haben eine Beißhemmung", sagt sie. Der Hund sei extrem gutmütig, schnappe auch nicht zu, wenn ihm jemand auf den Schwanz steigt. Wird es ihm einmal zu viel, zieht er sich auf seine Decke zurück: "Die ist seine Tabuzone, die von den Kindern auch respektiert wird."

"Hände waschen nach jedem Kontakt"
Ihre Eltern mussten zuvor eine Einverständniserklärung unterschreiben, und für die Schüler gab es eine Einschulung bezüglich Verhaltensregeln, an die sie sich bei ihrem Umgang mit Timmy halten müssen: "Wie zum Beispiel Hände waschen nach jedem Kontakt."
Der Einsatz des Hundes zeigt merkbare Erfolge. "Kinder, die vorher nicht miteinander geredet haben, tun das jetzt", sagt Maurer. Die Schüler seien auch stärker auf Sauberkeit bedacht, viel rücksichtsvoller und lernen aber auch, Abstand zu halten. "Der Timmy ist ein echter Glücksfall für die Schule", betont Direktorin Gabriele Bachler-Thurner.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).