Sa, 18. November 2017

Adventstimmung

06.12.2016 18:51

Krippenfreuden am Wolfgangsee und in Linz

Die Faszination rund um die Geburt des Heilands spornt viele Menschen an, schöne Kunstwerke zu erschaffen. In Linz und am Wolfgangsee sind wunderbare Krippen-Exponate zu erleben.

Es sind nicht nur Maria, Josef und das Kind, es ist die gesamte Szenerie rund um die Geburt des Heilands, die wahre Krippenfreunde täglich anspornt. Schon im 15. Jahrhundert entwickelte sich die wunderbare Kunst, die Geburtsgeschichte des Jesukindes mit Figuren darzustellen. Die Faszination hält bis heute an. Etwa bei den Linzer Krippenfreunden rund um Obmann Kurt Klenner (73), der mit seinen Kollegen nicht nur wunderbare Krippen baut, sondern die handwerklichen Tätigkeiten und das Know-How dazu auch weitergibt. "Wer etwas für Tradition übrig hat und handwerklich geschickt ist, der wird sich für das Krippenbauen begeistern können. Es ist ein wunderbarer Austausch im Verein!" Diese Vereinigung präsentiert von 8. bis 11. Dezember auch Werke im Kremsmünsterer Haus in Linz, jeweils von 15 bis 19 Uhr.

45 Krippen
Wunderbare Krippenexponate aus Oberösterreich und Salzburg bietet in diesen Tagen aber auch das Krippendorf Strobl, das im Zuge des Wolfgangsee Advents gleich 45 Krippen zeigt. "Von der orientalischen bis zur Krippe aus dem Salzkammergut ist alles dabei - dazu wunderbare, aus einer Wurzel geschnitzte Werke", sagt Kuratorin Brigitta Zopf, die voller Stolz auch als erfahrene Begleiterin bei der Schau fungiert und jedem Besucher mit vielen traditionellen Krippen aus dem Salzkammergut jeweils von Donnerstag bis Sonntag (10 bis 19.30 Uhr) Gusto auf mehr macht. Tipp: Strobl gibt’s dort als Guckkasten-Krippe  zu kaufen!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden