Sa, 26. Mai 2018

"Langes" Wochenende

06.12.2016 17:30

Wetter beeinflusst unsere Einkaufslust

Mit dem Feiertag am Donnerstag wird in Kärnten die Intensivphase im Weihnachtsgeschäft eingeläutet. Kärntens Kaufleute hoffen auf ein "braves Christkind", um im Kampf gegen den Onlinehandel zu bestehen. "Sonst sind Arbeitsplätze gefährdet", so Südpark-Chef Heinz Achatz. Auch das Wetter spielt eine wichtige Rolle!

Die erste "Nagelprobe" für Kärntens Händler folgt mit dem morgigen 8. Dezember, der traditionell ein starker Einkaufstag ist.

Vor allem die Shoppingzentren hoffen auf viele Kunden. "Es muss den Leuten bewusst sein, dass man in den Geschäften immer noch einen besseren Service bekommt als im Internet", betont der Klagenfurter Südpark-Chef Heinz Achatz, der aber auch an Frau Holle appelliert: "Etwas Schnee wäre gut, weil es die Weihnachtsstimmung fördert."

Villachs Atrio-Chef Richard Oswald bleibt Optimist. "Wenigstens schüttet es nicht. Daher rechnen wir am langen Wochenende mit vielen Italienern." Bereits bisher sei das Weihnachtsgeschäft besser gelaufen.

Aber auch im Atrio hinterlässt das Internet Spuren. Oswald: "Es kommt vor, dass Kunden zum Anprobieren von Modeartikeln kommen, die sie danach im Internet kaufen wollen, aber viele Händler sprechen die Kunden dann direkt darauf an - und meistens wurde der Artikel doch bei uns gekauft."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden