Do, 22. Februar 2018

Keine Pause mehr

06.12.2016 17:02

Buschenschenken immer öfter im Winter offen

Vor allem im Herbst herrscht in den etwa 800 steirischen Buschenschenken ein regelrechtes Griss um einen freien Sitzplatz. Danach ist aber bald Schluss, allerspätestens zu Allerheiligen werden Tische und Bänke eingewintert. Das ist aber nicht mehr überall so: Immer öfter haben die Betriebe das ganze Jahr über geöffnet.

"Die südsteirische Landschaft ist auch im Winter reizvoll. Und der Wein schmeckt in der kalten Jahreszeit genauso gut", bringt es Christian Sinemus auf den Punkt. Gemeinsam mit seinem Bruder Johannes hat der 38-Jährige kürzlich den "Winzerhof" in Kitzeck im Sausal eröffnet. Auffälligster Werbeslogan: "Wir haben 364 Tage im Jahr offen." Sinemus: "Das Angebot richtet sich in erster Linie an die Einheimischen. Die leiden ja am meisten darunter, dass oft bis Ostern fast nichts offen hat."

"Internet hat die Dynamik beschleunigt"
Dabei tut sich in den Weinstraßen bereits einiges: "Vor allem das Internet hat die Dynamik beschleunigt. Früher war die Sucherei nach einem geöffneten Buschenschank außerhalb der Saison äußerst mühsam. Die ersten drei angesteuerten Betriebe waren geschlossen, dann ist man zum vierten, der dann vielleicht offen gehabt hätte, gar nicht mehr hingefahren. Das ist jetzt einfacher: Ein Blick ins Internet, und man weiß, wohin sich die Reise lohnt", so Johann Dreisiebner, Obmann des steirischen Weinbauverbands.

Mittlerweile gäbe es in jeder Region schon ein paar Buschenschenken, die auf Ganzjahresbetrieb umgestellt haben. "Im Winter agiert man aber in erster Linie wochenend-orientiert", ergänzt Dreisiebner.

2017 soll es viel Neues geben
Noch wesentlich einfacher soll die Suche nach einem geeigneten Buschenschank ab dem nächsten Jahr werden: "Die Internetauftritte der Tourismusverbände sind in einem Umbruch, ab 2017 soll es ein einheitliches Datensystem geben", verrät der Weinbau-Obmann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden