Fr, 19. Jänner 2018

06.10.2006 16:20

Wünsche an die SPÖ

Das freie Wort

Grundsätzlich ist der SPÖ zum "Nicht-mehr-Verlieren" zu gratulieren. Man darf gespannt sein, wie das Team um Dr. Gusenbauer an die Umsetzung seiner Wahlzuckerl(-Versprechen) herantrit.


Interessant ist auch, ob die Pensionen bereits 2007 eklatant steigen (wie es Karl Blecha immer von der ÖVP forderte), Geld von den (parteieigenen) Pensionsmillionären zu den Armen umgeschichtet wird und jeder Jugendliche einen Arbeitsplatz erhält usw.

Genauso undurchführbar, wie das alles klingt, ist es auch. Die Politik hat noch keinen einzigen Arbeitsplatz geschaffen, das leistet ausschließlich die Wirtschaft. Ob die nach stärkerer Besteuerung auch dazu noch (immer) bereit ist, scheint fraglich.


Der SPÖ ist zu wünschen, dass sie mit diesen (selbst gemachten) Umsetzungsproblemen zum Wohle Österreichs fertig wird.




DI Dr. Silke Reck, Riezlern
erschienen am Sa, 7.10.
Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden