Mo, 23. Oktober 2017

In Klingenthal

04.12.2016 16:54

ÖSV-Adler sensationell! Kraft fliegt auf Stockerl

Tolles Resultat der ÖSV-Adler beim Weltcup-Springen in Klingenthal! Stefan Kraft erobert als Dritter einen Stockerlplatz und Andi Kofler (8.) sowie Manuel Fettner (9.) landeten auch noch in den Top-10! Der Sieg ging an Domen Prevc (Slo), den erst 17-jährigen Bruder von Peter Prevc vor Daniel Andre Tande (Nor).

Der Salzburger Stefan Kraft hat im dritten Saisonbewerb im Skisprung-Weltcup seinen ersten Podestplatz geschafft. Der 23-Jährige musste am Sonntag in Klingenthal nur dem slowenische Jungstar Domen Prevc und dem Norweger Daniel Andre Tande den Vortritt lassen. Prevc übernahm mit seinem zweiten Sieg des Winters die Gesamtführung.

Krafts Teamkollegen Andreas Kofler und Manuel Fettner, mit denen er am Samstag auch im Teambewerb Dritter geworden war, landeten sensationell auf den Rängen acht und neun.

In dieser rutschten die polnischen Zwischenführenden Maciej Kot (5. Endrang) und Kamil Stoch (4.) noch vom Podest. Kraft (138,0 m/140 m) hielt hingegen seine Position und stand in Klingenthal wie schon 2014 als Zweiter auf dem Stockerl. Gegen Tande (136,5/143) und Prevc (140/141) war aber kein Kraut gewachsen. Auf das nur durch 0,2 Punkte getrennte Topduo fehlten Kraft rund zwei Punkte. Doppel-Olympiasieger lag nur 0,3 Zähler hinter dem Salzburger.

Zweiter Weltcupsieg
Der erst 17-jährige Prevc feierte seinen zweiten Weltcuperfolg nach jenem beim Auftakt vor einer Woche in Finnland. Sein Bruder und Weltcuptitelverteidiger Peter musste sich diesmal mit Rang 22 begnügen. Auch der deutsche Weltmeister Severin Freund blieb als Elfter hinter den Erwartungen und musste das Gelbe Trikot an Prevc abgeben. Kraft und dem in Ruka drittplatzierten Fettner liegen vor den nächstwöchigen Bewerben in Lillehammer gleichauf an der vierten Stelle.

Endergebnis Weltcupspringen in Klingenthal:
1. Domen Prevc (SLO) 286,9 (140,0/141,0)
2. Daniel-Andre Tande (NOR) 286,7 (136,5/143,0)
3. Stefan Kraft (AUT) 284,8 (138,0/140,0)
4. Kamil Stoch (POL) 284,5 (137,5/137,5)
5. Maciej Kot (POL) 280,9 (138,0/135,0)
6. Markus Eisenbichler (GER) 278,5 (134,0/140,5)
7. Andreas Stjernen (NOR) 261,8 (131,5/133,5)
8. Andreas Kofler (AUT) 260,2 (133,5/133,0)
9. Manuel Fettner (AUT) 258,3 (134,5/130,5)
10. Vincent Descombes Sevoie (FRA) 258,0 (130,5/134,5)
11. Severin Freund (GER) 257,7 (133,0/131,5)
12. Mackenzie Boyd-Clowes (CAN) 255,6 (135,0/128,5)
13. Dawid Kubacki (POL) 253,6 (129,5/132,0)
14. Karl Geiger (GER) 253,4 (134,5/128,0)
15. Richard Freitag (GER) 253,3 (133,0/129,0)
16. Jewgenij Klimow (RUS) 252,7 (132,5/130,0)
17. Jurij Tepes (SLO) 252,4 (129,0/131,0)
18. Stefan Hula (POL) 252,1 (128,0/133,0)
19. Stephan Leyhe (GER) 251,6 (127,5/133,0)
20. Piotr Zyla (POL) 250,0 (131,0/131,0)
21. Simon Ammann (SUI) 249,9 (131,0/133,5)
22. Peter Prevc (SLO) 248,9 (131,5/128,5)
23. Kevin Bickner (USA) 248,1 (128,5/129,5)
24. Jakub Janda (CZE) 247,6 (128,5/130,0)
25. Robert Johansson (NOR) 246,7 (128,0/130,0)
26. Noriaki Kasai (JPN) 245,9 (130,5/129,5)
27. Andreas Wellinger (GER) 243,3 (127,0/129,5)
28. Vojtech Stursa (CZE) 239,8 (133,5/128,0)
29. Taku Takeuchi (JPN) 237,1 (127,0/126,0)
30. Gabriel Karlen (SUI) 230,3 (129,0/123,0)

Nicht für den 2. Durchgang qualifiziert: 31. Michael Hayböck (AUT) 127,5 m - 37. Markus Schiffner (AUT) 125.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).