Di, 21. November 2017

Herren-Verfolgung

04.12.2016 14:26

Biathlon: ÖSV-Pleite bei russischem Doppelsieg

Im Gegensatz zu Lisa Hauser hat Julian Eberhard seine gute Ausgangsposition in der Biathlon-Verfolgung von Östersund nicht für ein weiteres Spitzenresultat nützen können. Der Salzburger rutschte aufgrund von sechs Strafrunden von der fünften Startposition auf den 27. Endrang zurück. Bester Österreicher zum Abschluss der ersten Station der Heim-WM-Saison am Sonntag war Dominik Landertinger als 21.

Der Sieg im Jagdrennen über 12,5 km ging sensationell an Anton Babikow. Der russische Außenseiter gewann von Startplatz sieben aus trotz einer Strafrunde vor seinem fehlerfreien Landsmann Maxim Zwetkow (+10,5 Sek.) und Weltcupspitzenreiter Martin Fourcade (15,2). Der mit großem Vorsprung in die Loipe gegangene Einzel- und Sprintgewinner vergab seinen nächsten Sieg mit vier Fehlern am Schießstand.

Eberhard rutschte bereits beim ersten Schießen mit einem Fehler aus den Top Ten, mit weiteren fünf Strafrunden war auch für den schnellen Läufer kein weiteres Spitzenergebnis möglich. Der Saalfeldener liegt vor den Pukljuka-Rennen am kommenden Wochenende in der Gesamtwertung als bester ÖSV-Mann an der zehnten Stelle.

Einzel-Vizeweltmeister Landertinger verbesserte sich mit zwei Fehlern von der 33. Stelle auf sein bisher bestes Saisonergebnis. Eder hielt mit vier Strafrunden in etwa seine Position aus dem Sprint (24.). Auch Daniel Mesotitsch machte als 34. noch ein paar Weltcuppunkte, Felix Leitner ging als 43. leer aus.

Ergebnis:
Herren, Verfolgung (12,5 km):
1. Anton Babikow (RUS) 31:22,3 Min. (1 Fehler=Strafrunde)
2. Maxim Zwetkow (RUS) + 10,5 Sek. (0)
3. Martin Fourcade (FRA) 15,2 (4)
4. Arnd Peiffer (GER) 52,7 (3)
5. Erik Lesser (GER) 55,1 (2)
6. Simon Fourcade (FRA) 56,1 (2)
Weiter:
21. Dominik Landertinger (AUT) 1:36,5 Min. (2)
23. Simon Eder (AUT) 1:42,0 (4)
27. Julian Eberhard (AUT) 1:54,9 (6)
34. Daniel Mesotitsch (AUT) 2:39,1 (3)
43. Felix Leitner (AUT) 3:15,2 (3)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden