Do, 14. Dezember 2017

Dabbur fällt aus!

04.12.2016 08:17

RB Salzburg: Süßer Heimsieg mit bitterem "Abgang"

Salzburg bleibt im Kampf um die Winterkrone am Drücker: Die Bullen reduzierten dank des überzeugenden 4:1-Heimsiegs vor nur 5.600 Fans über Altach den Rückstand auf den Leader auf zwei Zähler. Zudem wurde Sturm - empfängt am Sonntag den WAC, wäre per "Dreier" Herbstmeister - vorerst überholt. Dennoch stieß der dritthöchste Saisonerfolg auch ganz schön sauer auf: Mit Dabbur fällt bereits der vierte Angreifer verletzt aus!

Sportlich gab’s nach dem 4:1 auf Bullen-Seiten nichts zu meckern. Außer vielleicht, dass nach dem frühen 1:0 Sitzer ausgelassen wurden, ein noch höherer Sieg vergeben wurde. 4:1 oder 7:1 - war am Ende aber völlig egal. Der Meister drückt im Kampf um die Winterkrone nach dem 3:1 bei der Austria weiterhin aufs Gas. "Die Mannschaft hat sich das echt verdient", war Trainer Oscar mit dem Auftritt total zufrieden.

Viel Extralob war die Folge: Stefan Lainer krönte sich dank des Kopfball-Treffers (1:0) - Saisontor Nummer fünf - und eines Assists zum Mann des Spiels. Auch Beinahe-Namensvetter Laimer zeigte erneut große körperliche Präsenz, bereitete zudem Berishas 3:0 mustergültig vor. "Tore hin oder her - das Wichtigste ist, dass wir den Leader eindrucksvoll geschlagen haben, weiterhin im Rennen um die Winterkrone sind", blieb Lainer nach Spielende am Boden.

Wohlwissend, dass seine Torjäger-Qualitäten - der 24-jährige Außenverteidiger liegt teamintern nur noch einen Treffer hinter Kapitän Soriano - wohl auch in den verbleibenden drei Herbst-Partien gefragt sein könnten. Mit Munas Dabbur, bei dem der Verdacht auf eine gröbere Muskelverletzung besteht, fiel den Bullen nach Soriano, Gulbrandsen und Prevljak bereits der vierte Angreifer verletzt aus. Wenn Trainer Oscar gekonnt hätte, er hätte den von Altach ausgeliehenen Stürmer Oberlin (neun Tore) erst gar nicht zurück ins Ländle fahren lassen

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden