Fr, 24. November 2017

„Geiles“ Obertauern

04.12.2016 10:30

„Glasperlenspiel“ heizte 10.000 Schnee-Fans ein

"Vor dieser Kulisse macht es richtig Spaß", versicherten Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg. "Glasperlenspiel" nennt sich das Duo, das mit "Geiles Leben" Charts und Fans quasi über Nacht erobert hat. Aber Obertauern ist für die beiden Deutschen nicht nur ein cooler Gig im wahrsten Sinne des Wortes, sondern auch richtiges Vergnügen.

"Wir werden am Sonntag Skifahren gehen, das steht fest. Wobei Carolin noch ein wenig üben muss", lachte "Glasperlenspiel"-Sänger Daniel. "Ja", gab die Frau mit der einprägsamen Stimme zu, "ich habe vor drei Jahren begonnen und das alles endete weinend im Schnee. Aber in Obertauern mache ich mit ein paar Mädels einen Skikurs."

Den Spaß haben die Stars des Elektropop mit 10.000 anderen Skisportlern gemeinsam, denn: "So viele sind zur Zeit im Ort. Für uns ein toller Start", versicherten die Tourismus-Chefs Mario Siedler und Roland Kindl, Gastgeber im Winterwunderland, von dem man im Flachland zur Zeit nur träumen kann. "Es ist wirklich so. Wir sind heute Nachmittag von Radstadt herauf gefahren. Als ob man eine andere Welt betritt", schwärmten Angelika und Harry gegenüber der "Krone".


Perfekter Start für Obertauern

Sie waren aber nicht nur von der weißen Pracht und den minus 10 Grad überrascht, sondern auch von Clara Louise, die für "Glasperlenspiel" auf der Bühne anheizte - nicht zum ersten Mal. "Ich wohne seit sieben Jahren in der Stadt Salzburg", erzählte sie. Für Obertauern ein perfekter Start, auch weil man kürzlich bestätigt bekam, der schneereichste Ort Österreichs zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden