Di, 17. Oktober 2017

Fourcade gewinnt

03.12.2016 16:30

Biathlon: Eberhard mit Laufbestzeit Fünfter

Weltcuptitelverteidiger Martin Fourcade hat auch das zweite Biathlon-Einzelrennen der Saison gewonnen. Der französische Vierfach-Weltmeister feierte am Samstag in Östersund im Sprint (10 km) ohne Fehlschuss mit großem Vorsprung seinen 49. Weltcuperfolg. Julian Eberhard stürmte trotz zwei Strafrunden mit überragender Laufleistung auf Rang fünf. Seine ÖSV-Teamkollegen kamen nicht unter die Top 20.

Simon Eder, unter der Woche im Einzel als Zwölfter bester ÖSV-Mann, landete nach einem Schießfehler an der 24. Stelle. Der über 20 km schwer geschlagene Olympia-Zweite Dominik Landertinger (33./2 Strafrunden) und Daniel Mesotitsch (36./1) holten noch einige Weltcuppunkte. Juniorenweltmeister Felix Leitner (45./2) qualifizierte sich bei seinem Weltcupdebüt für die Verfolgung am Sonntag. Sven Grossegger (63./2) muss dagegen zuschauen.

Eberhard verschaffte sich dank Laufbestzeit nur 4,5 Sekunden hinter dem zweitplatzierten Schweden Fredrik Lindström eine hervorragende Ausgangsposition für das Jagdrennen (12,5 km). Auf den drittplatzierten Deutschen Arnd Peiffer fehlen dem Saalfeldener nur 2,4 Sekunden. "Ich war heute überall am Limit und habe sowohl bei der Schieß-, als auch bei der Laufzeit hundert Prozent herausgeholt. Leider sind die zwei Fehler passiert, aber ich musste Risiko gehen und wusste, dass trotzdem noch vieles möglich ist", meinte Eberhard.

Während Fourcade mehr als 40 Sekunden vor Lindström auf seinen 50. Sieg losgeht, liegt der Rest des Feldes eng zusammen. Lindström und Rang 14 trennen beispielsweise nur 20 Sekunden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden