Di, 12. Dezember 2017

"Lebe dein Leben"

03.12.2016 16:30

Ominöser Brief an Martina R. aufgetaucht

Während die Recherchen ein eher unterschiedliches Bild von Martina R. ergeben, ist ein äußert ominöser Brief aufgetaucht: ein in Blockbuchstaben fein säuberlich geschriebener Abschied an jene Frau, die zu Kindern und Anrainern aus der Umgebung von Schildberg manchmal alles andere als freundlich war - und die schließlich ihre gesamte Familie erschoss.

"Einmal hatten sich Kinder im Regen unter dem Vordach des ehemaligen Wirtshauses untergestellt. Da ist die Frau Martina plötzlich herausgestürmt und hat die Schüler ins Nasse hinausgejagt", erinnert sich eine verärgerte Nachbarin. Ebenso erging es Autofahrern, die auf dem kleinen Platz vor dem Horrorhaus umdrehen wollten. Auch sie wurden vom Grundstück verjagt. "Und damit dort niemand mehr so leicht mit seinem Wagen kehrtmachen kann, hat sie zwei Betonblumentröge aufgestellt", ergänzt ein Nachbar.

Brief an Eingangstür geklebt
Für Aufregung, Kopfschütteln und Ärger sorgt indes ein kurzes Schreiben, das offenbar ein ehemaliger Bekannter oder Freund der 35-Jährigen an die Eingangstür des ehemaligen Gasthauses Haiderer geheftet hat. Ob das Schreiben auf eine Beziehung hinweist oder ob es sich dabei um einen mehr als makabren Scherz eines Irren handelt, ist noch völlig unklar. Die "Krone" jedenfalls hat die Polizei über das neue, ominöse "Brieflein von Stefan" informiert.

Kriminalistische Ermittlungen samt peniblen Tatort-Erhebungen gehen auch am Wochenende weiter. Mittels der Obduktion der sechs Leichen soll der exakte Tathergang rekonstruiert werden. Am Sonntag wird in den Kirchen in der Umgebung für die Toten des Dramas gebetet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden