Sa, 18. November 2017

Mädchen angefahren

03.12.2016 09:08

Viele Hinweise zu feigem Fahrerflüchtigen

Auf dem Weg der Besserung befindet sich jenes 16-jährige Mädchen, das - wie berichtet - vor ihrer Schule in Vöcklabruck niedergefahren wurde. Der Lenker flüchtete feige, doch es gibt zahlreiche Zeugen des Unfalls, die der Polizei nun entscheidende Hinweise liefern. Es werden laufend Fahrzeughalter überprüft.

"Es ist uns unerklärlich, warum der Lenker die Schülerin am Schutzweg überfahren hat, denn er hat ihr noch mit der Hand gedeutet, dass sie die Straße überqueren soll", schüttelt ein ermittelnder Polizeibeamter den Kopf über den schlimmen Unfall. Bei dem die 16-Jährige so schwer verletzt wurde, dass sie ins Spital musste, während der junge BMW-Lenker flüchtete. Er soll einen Vollbart und zwei markante Lippenpiercings haben - schon nach dem ersten Aufruf in der "OÖ-Krone" meldeten sich zahlreiche Zeugen bei der Polizei in Vöcklabruck: "Es kommen laufend Hinweise zu dem Unfall herein, und wir haben auch schon einige Fahrzeughalter überprüft. Bisher war alles negativ, doch wir ermitteln natürlich weiterhin", so ein Polizist.

Weiterer Zeuge gesucht
Jener ältere Herr, der nach dem Crash der Schülerin auf die Beine geholfen hat, wird ebenfalls noch gebeten, sich bei der Polizei zu melden, da er wertvolle Informationen haben könnte. Dass der Lenker den Vorfall nicht bemerkt haben könnte, schließen die Beamten aus. Es haben ihn auch mehrere andere Autofahrer angehupt. Hinweise an: Tel.: 0 59 133/41 60.

Erst einen Tag vor dem Unfall in Vöcklabruck war, wie berichtet, in Steyr ebenfalls ein Jugendlicher (17) angefahren worden, sein Zustand ist weiterhin ernst.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden