Sa, 18. November 2017

Gähnende Leere

02.12.2016 07:33

Fink: „Ich kann nicht 70.000 ins Stadion zaubern!“

Gähnende Leere in den Stadien (4885 beim Hit Austria gegen Salzburg, 3100 bei Rapids Gastspiel in Mattersburg, 1346 in St. Pöltens NV-Arena), dazu unwirtliche Bedingungen wie ein Schneesturm im Happel-Stadion - Fußball am 30. November 2016 in Österreich. In der großen Tipico-Analyse zeigte sich auch Experte Michael Konsel über die "Wahnsinns-Kulisse" beim großen Schlagerspiel schockiert - zu sehen oben im Video!

Insgesamt kamen 21.548 Zuschauer zu den fünf Spielen der 17. Runde, macht einen Schnitt von 4310 - ob das der Weisheit letzter Schluss ist, die Vereine glücklich macht?

"Tut weh, ist nicht schön", gibt Austria-Vorstand Markus Kraetschmer zu, sein Trainer Thorsten Fink flüchtete sich in Galgenhumor: "Ich kann nicht 70.000 ins Stadion zaubern!"

Fakt ist, dass sich die Liga - wieder einmal - mit Haut und Haaren dem TV-Diktat unterworfen hat, getreu dem Motto "Das Geld aus dem TV-Vertrag ist wenigstens ein sicheres Geld" machtlos die vom TV diktierten Anstoßzeiten schlucken muss. Auf Kosten der Fans, aber das dürfte ja vielen egal sein.

Kraetschmer gibt zu, "dass eine Beginnzeit um 20.30 Uhr absolut nicht unserem Wunsch und dem der Liga entspricht, wir die Lehren aus dem mangelnden Zuschauerinteresse ziehen müssen".

Liga präsentiert Reform
Vorerst aber steht die neue, schon lange angedachte Reform im Mittelpunkt. Diese wird von der Liga bereits am Freitag präsentiert.

Danach wird der neue TV-Vertrag verhandelt werden. Abwarten, ob sich die Klubs mit ihren Wünschen gegen die Verlockung von Euro-Scheinen durchsetzen können. Was die Fans von Terminen à la 20.30 Uhr halten, haben sie Mittwoch eindrucksvoll gezeigt. Laut ORF wäre aber auch eine Anpfiff-Zeit um 18.00 Uhr möglich.

Hier im Video sehen Sie die Highlights des Schlagerspiels zwischen der Austria und Salzburg:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden